Cornelius Homann ist seit dem WS 20/21 Lehrbeauftragter an der Philipps-Universität Marburg. Im Rahmen der “Zusatzqualifikation im privaten Baurecht” lehrt er den Studierenden das Architektenrecht. Gegenstand der Vorlesung sind unter anderem die Leistungen des Architekten in Bezug auf die Planungsmethode BIM.

Die Zusatzqualifikation zum privaten Baurecht gibt einen Gesamtüberblick über das private Baurecht und alle damit zusammenhängenen Rechtsbereiche. So wird das private Baurecht unter Berücksichtigung des Architekten-, Ingenieur- und Projektsteuerungsrecht sowie des Vergaberechts behandelt. Das Zertifikat verbessert die Berufseinstiegschancen der Studierenden im Bereich des Baurechts. Die Veranstaltung ist auf drei Semester angelegt und kann parallel zum Jurastudium besucht werden.

Der Verein zur Förderung von Forschung und Lehre im privaten Baurecht an der Philipps-Universität in Marburg e.V. , das Institut für Baurecht Freiburg im Breisgau e.V. und das Netzwerk Bauanwälte ermöglichen die Zusatzqualifikation.

Mehr Informationen finden Sie unter folgendem Link:

www.baurecht-uni.de